• Slider 1
  • Slider 2
  • Slider 3
  • Slider 5
  • Slider 6
  • Slider 7
  • Slider 8
  • Slider 9
  • Slider 10
joomla templates top joomla templates template joomla

16. Gäu-Veteranen Rallye in Herrenberg, 2. Juni 2019

Wir vertraten den MCO mit drei Maschinen. Käru brachte sein Condor 250 Armeemotorrad mit, Peter pilotierte eine BMW R80 und ich war mit einer Yamaha RD 250 unterwegs. Als Fanclub konnte Max rekrutiert werden. Peter und Max reisten am Samstag Nachmittag mit den beiden Motorrädern von Käru und Peter an. Käru und ich fuhren später nach. Zusammen genossen wir ein feines Abendessen im Hasen und liessen den Abend ausklingen.

Am Sonntag galt es dann ernst. Da wir relativ hohe Startnummern hatten, konnten wir einem Grossteil der Teilnehmer beim Start zusehen. Es gab viele schöne Oldtimer zu bestaunen. Nebst einigen klassischen und gar historischen Autos waren, natürlich nebst unseren, auch viele schöne Motorräder am Start. Speziell erwähnenswert waren eine wunderbar restaurierte Moto Guzzi und eine originale NSU mit Jahrgang 1932.

Beim Start waren gleich die ersten drei Prüfungen zu absolvieren. Erst musste das Fahrzeug gemäss Betriebsanleitung in Gang gebracht werden. Danach musste man mit dem Hinterrad eine Zündholzschachtel überfahren und möglichst genau innert 30 Sekunden durch die Lichtschranke fahren. Nachdem wir alle einzeln die Startprüfung absolviert hatten, fuhren wir gemeinsam auf die grosse Rundtour. Beim ersten Halt wurden unsere Fähigkeiten erneut auf die Probe gestellt. Wir mussten auf einer 5m langen Latte balancieren und anschliessend eine Gleichmässigkeitsfahrt absolvieren. Ziel war es, dass man die Strecke möglichst mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40km/h abfährt.

Anschliessend fuhren wir gemeinsam weiter. Leider nur eine kurze Zeit, denn unsere Fährtenlese-Eigenschaften waren unterschiedlich stark ausgeprägt. Während Käru links abbog (richtig), fuhren Peter und ich nach rechts weiter, was sich schon bald als falsch herausstellte. Fortan fuhren wir getrennte Wege. Käru schloss sich einer ortskundigen Gruppe an. Peter und ich irrten im Gäutal herum und fanden dann auch irgendwann wieder auf den rechten Pfad. Dieser führte uns vorbei an Hopfengärten und mehreren Tankstellen, die wir gekonnt übersahen. So kam es dann auch, dass bei Peter`s blau-weissem Hobel nach 2/3 Strecke der Sprit ausging. Das Umschalten auf Reserve nützte nichts, denn der Hahn war bereits auf dieser Stellung. Durch Glück im Unglück erhielten wir von deutschen Anwohnern einen Kanister mit 1 Liter Benzin. Bei der Betankung fiel dann auch der Stutzen in den Tank, er ward seither nicht mehr gesehen! Mit dem Liter schaffte es Peter dann zur nächsten Tankstelle, während ich zufällig an einer Beiz vorbei fuhr, in der Käru mit seinen neuen Freunden beim Bier sass. Ich gesellte mich dazu und wir warteten auf Peter, der dann auch mit vollem Tank wieder zur Gruppe stiess. Gemeinsam ging es weiter durch eine landschaftlich schöne, kurvenreiche Route. Die Ortskundigen fuhren voraus, so dass sich das Fährtenlesen dann auch erübrigte. Beim letzten Posten mussten wir beantworten, in welchem Dorf wir denn wohl am Hopfengarten vorbei gefahren seien. Diese Frage blieb unbeantwortet, da wir weder Tankstelle noch Hopfengarten beachteten.

Im Ziel eingetroffen warteten wir gespannt auf die Rangverkündigung. Wir haben gut abgeräumt. Peter und ich wurden in unserer KIasse Dritter und Erster, während Käru in seiner Klasse ebenfalls Dritter wurde. Käru wurde auch noch als bester Ausländer geehrt. Somit kehrten wir mit 3 Pokalen und einer Flasche Schnaps zurück nach Hause.

Der Anlass war bestens organisiert, die Strecke war wunderbar und das Ambiente einfach toll!

Fazit:
Manchmal ist Mehr einfach Mehr…- zum Beispiel beim Benzin!

Bericht von: Bruno Halter

Zurück
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
Gau Veteranen Rallye 2019
 
 
Powered by Phoca Gallery